Blog & Publikationen

LA CONDICIÓN FÍSICA TE PROTEGE DEL CORONAVIRUS

Debido a la crisis del Coronavirus, todos los gimnasios y clubes deportivos están ahora cerrados. Pero deberías de intentar mantenerte activo ahora mismo, ¡porque la condición física te protege!. Esta no es una posibilidad abstracta. Los peligros de la enfermedad están específicamente relacionados con tu condición física. Si practicas ejercicio físico moderado, tu sistema inmunológico

Fitness gegen Corona

Wegen der Corona-Krise sind inzwischen alle Sporthallen und Fitnesstudios geschlossen. Versuchen Sie aber gerade jetzt, trotzdem aktiv zu bleiben, denn körperliche Fitness schützt Sie! Die Gefahren der Erkrankung hängen ganz konkret mit Ihrer körperlichen Kondition zusammen. Wer moderaten Sport betreibt, dessen Immunsystem wird dadurch stärker und ist besser in der Lage, Infektionen abzuwehren. Wenn Sie

Polyneuropathie und Kaffee

Kaffe und Polyneuropathie sind ein Thema, über das sich viele Patienten Gedanken machen. Da die Krankheit die Lebensqualität oft sehr stark einschränkt ist man bei solchen Überlegungen oft schnell verunsichert. In der Medizin sind Sie aber kaum ein Thema und man findet kaum Informationen dazu, wie man mit diesem Genußmittel umgehen soll. In diesem Artikel

Der größte Ernährungsfehler bei Krebs

In unserer Gesellschaft denken die meisten Leute, dass dünn gleich gut ist. Man hat schon überall gehört, dass Übergewicht schlecht für die Gelenke ist, für das Herz und für die Arterien. Bei Krebspatienten ist das allerdings anders. Eine der größten Gefahren für sie sind Mangelernährung und Untergewicht. Die Experten von was-essen-bei-krebs.de haben in diesem Video

Die Wahrheit über Schmerzen

Diese Woche hatte ich einen scheinbar typischen Kniepatienten. Mitte siebzig, leichtes Übergewicht, starke Knieschmerzen. Das Besondere: Aufgrund seiner seit Jahren bekannten Arthrose hatte er ein neues Kniegelenk bekommen. Denn wie jeder zu wissen glaubt: Arthrose macht Schmerzen und wenn man das “kaputte” Gelenk austauscht, muss auch der Schmerz weg sein. Allerdings: Auch zwei Jahre nach

Mit Training ist alles möglich

Viele denken: Jetzt ist alles aus! Nie wieder Joggen, Radeln, Abenteuerurlaub. Teresa Rodriguez (43) dachte das nach einer üblen Krebs-Erkrankung und nach Entfernung der halben Lunge auch. Jetzt besteigt sie in nur einem Sommer die fünf höchsten Berge Spaniens. Unmöglich? Nein, denn: Mit Training ist Unglaubliches möglich.

Schmerzfrei: Super einfach!

Wo tut’s weh? Irgendwo zwickt‘s immer. Ach wäre es schön, wenn man den Schmerz auf Knopfdruck loswerden könnte. Überraschung: Das geht wirklich. Drück drauf und der Schmerz ist weg. Das ist kein Wunder, sondern die Triggerpunkt-Selbstbehandlung. Sie ist kinderleicht und hoch wirksam. Das „Wundermittel“ Seit vier, fünf Tagen zwickt‘s mich im Knie (Ellbogen, Kreuz, Schulter,

Handschuhe bei Chemotherapie – Kleiner Trick, große Wirkung!

Wir wollen Patienten helfen mit der Chemotherapie – schaden ihnen aber leider oft unabsichtlich und unvermeidlich: Die Chemotherapie hat schwere Nebenwirkungen, eine davon ist die Polyneuropathie. Jetzt aber zeigt eine Studie: Es könnte eine einfache, risikolose, kostengünstige Möglichkeit geben, das Auftreten von Polyneuropathie um über die Hälfte zu reduzieren. Das entscheidende Hilfsmittel – Gummihandschuhe –